☰ Menu

Trauerhilfe

Mit dem Verlust eines lieben Menschen leben zu lernen ist eine Herausforderung, die jeder Hinterbliebene auf seine Weise meistern wird. Abschiednehmen ist ein langer Prozess, in dem das Gespräch mit Freunden und der Familie sehr wertvoll ist. Das Eingeständnis der Trauer ist wichtig, um die eigenen schmerzlichen Gefühle zu akzeptieren und sie in einen heilsamen Prozess zu überführen. Der Weg in ein eigenes Leben ohne den Verstorbenen kann jedoch so schwer und langwierig sein, dass Vertraute nicht ausreichend Zeit und Verständnis dafür aufbringen können. Zögern Sie daher nicht, die Hilfe eines Seelsorgers oder eines Psychologen aufzusuchen bzw. an einer Trauergruppe teilzunehmen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen trauernden Menschen kann Ihnen zeigen, dass Sie nicht allein sind und dass ein Weg in ein neues und erfülltes Leben möglich ist.

Falls der Bedarf besteht, sind wir Ihnen gerne vertraulich dabei behilflich, eine geeignete Therapieform zu finden. Im Rahmen der Hospizbewegung Bad Honnef e. V. findet regelmäßig am 1. Sonntag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr ein Trauercafé statt. Hier können Trauernde sich ungezwungen treffen und bei einer Tasse Kaffee unterhalten.Auch die mit uns kooperierenden Trauerredner sind ausgebildete Trauerbegleiter.
www.die-feier.de