☰ Menu

Trauerliteratur

Tod und Trauer sind Themen, mit denen die Menschen meist allein umgehen müssen. Zwar können andere Menschen auf dem Weg zurück zur Lebensfreude helfen, jedoch hat auch ihr Verständnis Grenzen, zumal sie Ihre Gefühle nicht immer mit Ihnen teilen können. In der Literatur sind ratgebende Bücher für alle Altersgruppen zu finden. Bilderbücher für Kinder, Erfahrungsberichte von Erwachsenen, Trauertagebücher und Sammlungen von Gedichten und Zitaten spenden Trost und geben Denkanstöße.

Sie sind herzlich eingeladen, sich einmal in unserer Trauerbibliothek umzusehen und dort Bücher zu entleihen. Wir unterstützen Sie nicht nur in der ersten schweren Zeit, sondern begleiten Sie gerne auch im späteren Prozess Ihrer Trauerverarbeitung.

Elisabeth Kübler-Ross
Jedes Ende ist ein strahlender Beginn.
Jörg Zink
Trauer hat heilende Kraft.
Alan D. Wolfelt
Für Zeiten der Trauer. Wie ich mir selbst helfen kann.
Christa Spilling-Nöker
Behutsam will ich dich begleiten. Gedanken für die Stunden des Abschiednehmens.
Eva Hahn
Warum?Der Tod und das Leben. Für alle Trauernden und die, die es werden.
Peter Klever
Ich lege eine Blume auf dein Grab. Mitfühlende Gedanken beim Abschied.