☰ Menu

Was tun im Trauerfall?

Wenn ein Mensch zu Hause stirbt, und nicht wie heutzutage häufig in Pflegeheimen oder Krankenhäusern, stehen seine Angehörigen vor einer besonders schwierigen emotionalen Situation. Es sollte zuerst ein Arzt gerufen werden, am besten der Hausarzt des Verstorbenen. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus. Benachrichtigen Sie nun unser Bestattungsinstitut. Unter der Telefonnummer 0 22 24 - 94 40-0 stehen wir Ihnen Tag und Nacht zur Verfügung. Alle weiteren formalen und behördlichen Dinge übernehmen wir fachgerecht für Sie, Sie brauchen sich um nichts weiter Gedanken zu machen.

In einem persönlichen Gespräch werden wir ausführlich auf Ihre individuellen Vorstellungen eingehen und Ihnen Vorschläge für die Gestaltung der Trauerfeier unterbreiten. Dieses Gespräch kann in unseren Beratungsräumen, gerne aber auch in Ihrem Hause stattfinden. 

Zu einem persönlichen Abschiednehmen kann Ihr Verstorbener in unserem Haus des Abschieds oder in seinem Sterbehaus aufgebahrt werden. Bis zu drei Tage nach seinem Tod ist es gesetzlich erlaubt, dass er zu Hause verbleibt.